Szintigraphische Untersuchung

 

Szintigraphische Untersuchungen werden immer wochenweise durchgeführt, um mehrere Pferde mit einem Generator untersuchen zu können.Die Preise sind deshalb gestaffelt und sind etwas geringer, je mehr Pferde untersucht werden können. Standtage sind eingeschlossen.

Dazu ist eine telefonische Anmeldung erforderlich.

Der Untersuchung ist eine Indikation vorangestellt. Das heißt, ein Tierarzt muss das Pferd klinisch untersucht haben. Vordergliedmaßen werden in der Regel mit der Halswirbelsäule und Hintergliedmaßen mit der Brust- und Lendenwirbelsäule untersucht. Ganzkörperszintigraphien werden nur nach strenger Indikationsstellung durchgeführt.

Beachten Sie bitte, dass Sie bei der Untersuchung nicht anwesend sein können und das Pferd auch 2 (48 Stunden ab Injektion) Tage nicht besucht werden darf.

Pferde werden bei Entlassung freigemessen, trotzdem sollten sie noch für einige Tage den Kontakt des Pferdes mit Schwangeren und Kindern vermeiden. 

Das Pferd muss als Nicht-Lebensmittelliefernd im Pferdepass eingetragen sein.