Sprachen

AKEVA Arbeitsgruppe für klinische und experimentelle Veterinäranästhesie

 

Die AKEVA ist eine interdisziplinäre Forschungsgruppe, bestehend aus Human- und Tiermedizinern, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, einen  Wissensaustausch zwischen Forschern aus beiden Richtungen herzustellen.

Ziel ist die Etablierung, Optimierung und Realisierung von Narkoseprotokollen und -management im Rahmen klinischer sowie experimenteller Studien an Großtieren.

Für unterschiedliche Forschungsvorhaben an Tieren können durch den engen Erfahrungsaustausch aus den Bereichen der Human- und Veterinärmedizin optimale und effektive Anästhesieregime etabliert werden.

Mittelpunkt der Forschung sind dabei auf den Menschen übertragbare, medizinisch relevante Fragestellungen, aber auch medizinische Grundlagenforschung.

Besonders umfangreiche Erfahrungen unserer Forschungsgruppe bestehen gegenwärtig für Schweine, Schafe und Pferde.